02. Juni 2015

Dialogforum Vorbeugende Sozialpolitik

Themenentwicklungsworkshop I: Integrieren, Befähigen, Ermächtigen?

Ziele, Leitbilder und Fachkonzepte vorbeugender Sozialpolitik

Impulsvortrag: Dr. Peter Bartelheimer, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI).

Im Mittelpunkt des Themenentwicklungsworkshops „Integrieren, Befähigen, Ermächtigen? Ziele, Leitbilder und Fachkonzepte vorbeugender Sozialpolitik“ steht die Diskussion der normativen und konzeptionellen Grundlagen vorbeugender Politikansätze und der damit verbundenen Wissens- und Forschungsbedarfe. Angesichts der Vielzahl von Leitbegriffen und Konzepten, die in wissenschaftlichen, politischen und anwendungsbezogenen Diskursen Verwendung finden („Teilhabe“, „Verwirklichungschancen“, „Inklusion“, „Integration“, „Sozialraumorientierung“ etc.), scheint hier nach wie vor ein erhöhter Klärungs- und Erklärungsbedarf gegeben zu sein. Die „Arbeit am Begriff“ ist dabei nicht nur von rein akademischem Interesse: Sozialpolitik ist auf normative Bezugspunkte angewiesen, die Ansprüche auf sozialpolitische und sozialpädagogische Intervention begründen; unterschiedliche Leitbegriffe und -konzepte können ganz konkrete Implikationen für die Praxis der Finanzierung, der Planung, der Steuerung und der Evaluation präventiver Maßnahmen und Programme haben. Ein besonderes Augenmerk sollte daher auf der Analyse der Ambivalenzen, Spannungsfelder und (potenziellen) Zielkonflikte liegen, innerhalb derer sich vorbeugende Sozialpolitik in Nordrhein-Westfalen bewegt.

- Datum: 02. Juni 2015, 15.00 - 18.00 Uhr

- Ort: Geschäftsstelle des FGW (Kronenstraße 62, 40217 Düsseldorf)

Den Foliensatz zum Vortrag von Herrn Bartelheimer finden Sie hier.

Weitere Informationen: Dr. Antonio Brettschneider, antonio.brettschneider@fwgw.org