21. Juni 2018

Dokumentation: Fragmentierung und Integration - Schnittstellenprobleme und Schnittstellenmanagement im deutschen Sozialstaat

Die gemeinsam mit der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt und in Kooperation mit dem IAQ veranstaltete Tagung beschäftigt sich mit Abstimmungsproblemen verschiedener Politikfelder und Zuständigkeiten im deutschen Sozialstaat. Anhand exemplarischer Themenbereiche (Arbeitsintegration, Wohnen, Jugendhilfe, soziale Dienste, Bildungspolitik) sollen integrierende und koordinierende Konzepte diskutiert werden.  

Den konkreten Ablauf und die Beiträge entnehmen Sie bitte dem Tagungsflyer.

 

Foliensätze zum Download (pdf):

 

"Einführung" Prof. Dr. Antonio Brettschneider

Block 1: Schnittstellenmanagement am Anfang und Ende der Erwerbsbiografie

  1. "Rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit an Schnittstellen: Ein Analyserahmen am Beispiel der Begleitung von Übergangssituationen Jugendlicher" Linda Hagemann, Prof. Dr. Sybille Stöbe-Blossey (IAQ, Uni Duisburg-Essen) 
  2. "Die Einführung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) als Beispiel für die Analyse von Schnittstellenproblemen und Bearbeitungsstrategien" Prof. Dr. Martin Brussig, Susanne Eva Schulz (IAQ, Uni Duisburg-Essen)

Block 2: Schnittstellen zwischen Jugendhilfe und Arbeitsmarktpolitik

  1. "Jugendhilfe und Arbeitsmarktpolitik – Analytischer Rahmen zur Untersuchung der Schnittstellenproblematik" PD Dr. Irene Dingeldey, Lisa Steinberg (IAW, Uni Bremen)
  2. "Netzwerkbildende Programme im Übergang Schule-Beruf: Blaupause für die Neuausrichtung lokaler Sozialpolitiken?" Prof. Dr. Ruth Enggruber, Dr. Thorsten Schlee (HS Düsseldorf)

Block 3: Prävention und Sozialraumorientierung: Institutionelle Barrieren und integrierende Strategien

  1. "Bildungsarmut als Problem institutioneller Rationalität - Theoretische Erklärungsoptionen und empirische Hinweise" Björn Hermstein (IFS, TU Dortmund)

Block 4: Wohnraumversorgung an der Schnittstelle von Grundsicherung und Wohngeld

  1. "Der Drehtüreffekt zwischen Wohngeld und Grundsicherung" Dr. Ralph Henger, Dr. Judith Niehues (IW Köln)
  2. "Schnittstellenprobleme zwischen dem Wohngeld und der Übernahme der Unterkunftskosten im Rahmen der Grundsicherung" Dr. Holger Cischinsky, Dr. Max-Christopher Krapp (IWU Darmstadt)